Bei Netto verkauft: Hersteller ruft ganze Mandeln zurück
DPA
Das Schild auf einer Netto-Filiale. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
DPA

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Importeur August Töpfer & Co ruft Mandeln zurück, die in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bei Netto Marken-Discount verkauft worden waren. Betroffen ist die 200-Gramm-Packung der «Clarky's Mandeln ganz naturbelassen» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 und der Losnummer L 41766. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels salmonellenbelastete Mandelkerne befinden.

«Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.» Die Produkte seien bereits aus den Regalen entfernt worden. Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten, Losnummern oder andere Clarky's-Produkte seien nicht betroffen. «Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben», hieß es vom Importeur am Montag.

SOCIAL BOOKMARKS