23-Jähriger sackt nach Blitzschlag zusammen
Foto: Eickhoff
Feuerwehreinsatz am Goldregenweg: Ein junger Mann war dort nach einem Blitzeinschlag in der Nähe zusammengesackt.
Foto: Eickhoff

Kurz nach dem Einschlag ging die Familie ins Haus, der junge Mann sackte dort zusammen. Die Eltern riefen den Rettungsdienst. Vorsichtshalber wurden außer drei Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug auch Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie des Löschzugs Avenwedde alarmiert. Ferner kam die Drehleiter der Firma Miele zum Einsatz.

Die Feuerwehrleute kontrollierten den Dachstuhl, konnten nach Angaben von Einsatzleiter Frank Vornholt aber keinen Schaden entdecken. Insgesamt drei Personen wurden an Ort und Stelle von der Notärztin untersucht, der junge Mann schließlich ins Krankenhaus transportiert. Die Eltern konnten ohne Befund entlassen werden.

SOCIAL BOOKMARKS