Atemschutzmasken schwierig zu bekommen
Bild: dpa
Eine Atemschutzmaske mit einem Filter der Stufe FFP2 – wie im Bild zu sehen – empfiehlt das Robert-Koch-Institut für einen wirksamen Schutz gegen das Coronavirus. Aufgrund von Lieferengpässen, die Produkte werden derzeit vornehmlich in China gebraucht, ist die Beschaffung allerdings nicht einfach. Zudem stehen viele chinesische Fabriken still, die die Masken produzieren.
Bild: dpa