Maibaum soll künftig am Dorfplatz stehen
Bild: Aundrup
Aus dem alten Sportplatz an der St.-Johannes-Schule soll ein zentraler Dorfplatz werden, auf dem künftig auch der Maibaum aufgestellt werden soll. Die CDU beantragt, dass die Anregungen und Wünsche der Volkstanzgruppe in den Planungen berücksichtigt werden sollen.
Bild: Aundrup

Wenn es nach den Christdemokraten geht, soll die Stadtverwaltung beauftragt werden, im Zuge der Planung für die Umgestaltung des alten Sportplatzes an der Schule zum Dorfplatz eine Bodenhülse für die Aufstellung des Maibaums einzuplanen. Warum?

Anliegen schon jetzt in Planungen berücksichtigen

Das erklären die beiden CDU-Politiker: „Für die Umgestaltung des Sportplatzes zum Dorfplatz wurden erfreulicherweise umfangreiche Fördermittel aus dem Landesprogramm Dorferneuerung 2020 bewilligt. Die Volkstanzgruppe Greffen organisiert seit Jahrzehnten die von vielen Greffenern liebgewonnene Tradition des Maibaumaufstellens. Seitens der Organisatoren wurde der Wunsch geäußert, den Maibaum künftig nicht mehr wie bisher am Springbrunnen, sondern auf dem neuen Dorfplatz als zentrale Veranstaltungsfläche aufzustellen.“ Daher sei es aus Sicht der CDU sinnvoll, das Anliegen der Volkstanzgruppe bereits in den Planungen zu berücksichtigen und die Details eng mit den Verantwortlichen der Volkstanzgruppe abzustimmen, heißt es in dem Antrag. Dabei solle auch auf weitere Anregungen und Wünsche des Vereins zur Gestaltung der Fläche für das Maibaumfest eingegangen werden, regt die CDU an.

SOCIAL BOOKMARKS