Gerätescheune gerät in Brand
Bild: Grund
Die Brandursache für den Scheunenbrand ist bislang noch nicht bekannt.
Bild: Grund

Personen oder Tiere wurden nicht verletzt
Zudem wurde die Halle komplett vernichtet. Ein Übergreifen der Flammen auf eine rund 50 Meter entfernte Biogasanlage konnte durch intensive Löschaktionen der rund 70 Einsatzkräfte aus den Löschzügen Herzebrock, Clarholz, Möhler, Quenhorn und Beelen verhindert werden. Bis in die Morgenstunden waren die Feuerwehrleute, unter Einsatzleitung von Sascha Braunsmann, mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Eine Überhitzung der Anlage wurde durch umfangreiche Kühlungsmaßnahmen verhindert. Der Brandort wurde polizeilich beschlagnahmt. Die Brandursache ist bislang unbekannt, die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an.  

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.