Defekte Heizung vernebelt Kreuzung
Foto: Eickhoff
Mit rund 35 Einsatzkräften ist die Feuerwehr zu einem Fachhandel an der Ecke Hauptstraße/Feldhüser Weg ausgerückt.
Foto: Eickhoff

Vermutlich wegen eines Defekts an der Heizungsanlage, so die Einschätzung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Matthias Goerke, sei es zu einer stärkeren Rauchentwicklung im Dachbereich gekommen. Der Qualm stieg aber nicht in den Himmel, sondern verursachte im Kreuzungsbereich schlechte Sicht. Passanten machten daraufhin Mitarbeiter des Unternehmens auf den dichter werdenden Rauch aufmerksam. Diese wiederum alarmierten gegen 12.50 Uhr die Kreisleitstelle der Feuerwehr. Großalarm wurde ausgelöst.

Mit Hilfe der Drehleiter wurde die Dachkonstruktion intensiv kontrolliert, mit Hilfe eines Fachmanns und eines Schornsteinfegers dann der Defekt an der Heizungsanlage diagnostiziert. Nach rund 30 Minuten konnten die Feuerwehrleute wieder einrücken.

SOCIAL BOOKMARKS