Freibad geht doch in die Verlängerung
Das Freibad Wiedenbrück bleibt drei Tage länger – also bis einschließlich Donnerstag, 17. September – geöffnet.

Im Hallenbad müssen sich die Schwimmfreunde an manche Umstellung gewöhnen: Wie auch in den Freibädern werden für den öffentlichen Betrieb verschiedene Zeitfenster eingerichtet. In diesen Phasen werden sich zunächst jeweils maximal 30 Personen gleichzeitig im der Einrichtung aufhalten können. 

Badegäste gehen auf Abstand

Die Besucher müssen sich an die Mindestabstände halten sowie beim Betreten und Verlassen des Bades zwischen Tür und Umkleidekabine eine Maske tragen. Die Desinfektionsspender im Eingangsbereich sind zu nutzen. Eine entsprechende Einverständniserklärung ist auszufüllen, um im Ansteckungsfall die Information an alle Gäste sicherzustellen. „Nach der ersten Woche werden die Besucherzahlen bewertet. Eine schrittweise Erhöhung der Zahlen wird angestrebt“, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. 

In der Eröffnungsphase können die Tickets für die einzelnen Schwimmzeitfenster nur beim Kassenpersonal erworben werden. Die Nutzung von Wertkarten oder Guthabenkarten sei aktuell leider nicht möglich, schreibt die Verwaltung. Die Automaten am Eingang würden aber kurzfristig durch ein neues Kassensystem ersetzt, das den aktuellen Anforderungen gewachsen ist. Es biete dann zusätzliche Möglichkeiten wie kontaktloses Bezahlen sowie Zugangsbuchungen über das Internet oder eine Übersicht, wann Schwimmzeiten zur Verfügung stehen. 

Geändertes Zugangssystem

Ergänzt wird das System durch ein neues Einlasstor. Sobald das neue Zugangssystem zur Verfügung steht, wird ein Online-Portal ähnliche Möglichkeiten wie jetzt in den Freibädern bieten – beispielsweise die einmalige Eingabe und regelmäßige Nutzung der Kontaktdaten mit einem QR-Code. „Selbstverständlich bleibt auch die Zahlung direkt am Hallenbad möglich“, teilt die Stadt mit. 

Keine Kurse möglich

Coronabedingt seien derzeit allerdings keine Schwimm- oder Aqua-Fitness-Kurse möglich. Eine Übersicht der aktuellen Öffnungszeiten und das Formular der Einverständniserklärung liegen im Eingangsbereich des Hallenbads aus und stehen zum Herunterladen auf der städtischen Internetseite bereit. www.rheda- wiedenbrueck.de/baeder

SOCIAL BOOKMARKS