Flüchtlinge als neue Herausforderung
Die neuen Herausforderungen hat das Team von Varia gemeistert: (v. l.) Dr. Katja Barenbrock, Irmgard Husmann (Leitung), Bela Bartels, Marita Röhm und Gaby Blomann haben jetzt eine positive Bilanz ihrer Arbeit 2016 gezogen.

 „Es kamen mehr Frauen und Männer mit Migrationshintergrund in die Beratungsstelle“, stellt Irmgard Husmann fest. Die Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen und Erwachsenen hat das Varia-Team vor neue Herausforderungen gestellt. Zusätzlich zu den bestehenden Angeboten konnten verschiedene Aufklärungsveranstaltungen und Beratungen für Ratsuchende mit Fluchthintergrund geschaffen werden. Eine Übersetzungshilfe war in mehr als 70 Fällen notwendig. Um geflüchtete Frauen und Männer gut zu erreichen, wurden bei Bedarf Beratungsgespräche in Flüchtlingsunterkünften angeboten. Zusätzlich konnten mit Vorträgen in Hebammenpraxen und Familienzentren fast 100 werdende Eltern zum Thema „Von Mutterschutz bis Elternzeit“ erreicht werden. In den Veranstaltungen wurden umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Hilfen für Familien wie Mutterschaftsgeld, Kindergeld Kindergeldzuschlag, Elterngeld, Elterngeld-Plus und Unterhalt gegeben. Die Nachfrage nach finanzieller Unterstützung bei der Anschaffung von Schwangerschaftsbekleidung, Babyerstausstattung und längerfristigen Verhütungsmitteln ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen. Die zur Verfügung stehenden Mittel reichen nicht aus. Mit den sexualpädagogischen Angeboten hat das Team 2440 Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen erreicht. Insgesamt wurden 185 Gruppenangebote, Elternabende und Fortbildungen für Teams von Kindergärten, Schulen oder Behinderteneinrichtungen angeboten. Neu in waren 2016 sexualpädagogische Projekte für Flüchtlinge. An den insgesamt 23 Aufklärungsveranstaltungen nahmen überwiegend männliche Flüchtlinge teil. Bei gemischtgeschlechtlichen Gruppen wurde gemeinsam, aber auch geschlechtsgetrennt mit einem Sexualpädagogen und einer Sexualpädagogin gearbeitet. Themen waren die Gleichberechtigung von Mann und Frau, sexuelle Vielfalt, Körperaufklärung und Verhütung. „Die Jugendlichen und Erwachsenen konnten ihr Wissen im Bereich der Körperaufklärung erweitern und zeigten sich sehr interessiert und motiviert“, beschreibt Bela Bartels, Sexualpädagogin bei Varia.

SOCIAL BOOKMARKS