Ohne Plastik mehr Lebensqualität in Ahlen
Bild: Werner
Das Bündnis Plastik-frei in Ahlen bietet 2020 insgesamt 24 Veranstaltungen zum Thema an. Das Bild zeigt (v. l.) Judith Spittler (Verbraucherzentrale NRW Ahlen), Burkhardt Engelke (Weltladen), Martina Grebe (Evangelische Kirche Ahlen), Nadine Köttendorf (Volkshochschule Ahlen), Lars Koenig (Familienbildungsstätte Ahlen) und Klaudia Froede (Stadt Ahlen).
Bild: Werner

So hat es Judith Spittler (Verbraucherzentrale) auf den Punkt gebracht. Dem lokalen Zusammenschluss gehören bislang der Weltladen, die Evangelische Kirchengemeinde, die Verbraucherzentrale, die Volkshochschule, die Familienbildungsstätte, die Steuerungsgruppe der Fair-Trade-Stadt Ahlen und das städtische Klima- und Mobilitätsmanagement an. Die Initiative ging von Burkhardt Engelke vom Weltladen aus.

„Wollen aufzeigen, was jeder tun kann“

In Ahlen gebe es schon einige Projekte wie das Klimafasten der Evangelischen Kirchengemeinde, erläutert Volkshochschulleiterin Nadine Köttendorf. Das Bündnis habe die Akteure zusammengeschlossen, um das Thema Plastik anzupacken. „Wir wollen aufzeigen, was jeder tun kann.“ Dazu veranstaltet die neu ins Leben gerufene Gruppe zwischen Ende Februar und Ende November 24 Aktionen – von Ausstellungen über Vorträge und Lesungen bis zu Filmen. Zusätzliche sollen folgen. Und weitere Interessierte können sich der Gruppe anschließen.

In der kommenden Woche erscheint ein Flugblatt mit den bislang vorgesehenen Terminen, das bei den Bündnis-Partnern ausliegt und über deren Internetseiten abrufbar ist.

Fastenzeit mit bewusstem Verzicht

24 Veranstaltungen hat das Bündnis Plastik-frei in Ahlen bislang geplant. Hier einige Höhepunkte:

26. Februar bis 12. April Klimafasten: „Von Aschermittwoch bis Ostersonntag kann man die Fastenzeit mit bewusstem Verzicht mal anders erleben“, sagt Pfarrerin Martina Grebe (Evangelische Kirche). Dabei bilde das Thema „Plastik-frei leben“ den Schwerpunkt. Zum Erfahrungsaustausch trifft sich die Fastengruppe mittwochs am 11. und 25. März sowie am 8. April, jeweils ab 18 Uhr im Pauluszentrum Ahlen.

Ausstellung „Planet Plastic“

9. März bis 3. April Wanderausstellung von Vamos Münster „Planet Plastic“: Die Schau will Jugendliche und Erwachsene informieren und zum Handeln anregen. Sie ist vom 9. bis 20. März im Gymnasium St. Michael zu sehen und vom 23. März bis 3. April im Städtischen Gymnasium. „Die Ausstellung ist im ganzen Münsterland sehr begehrt“, betont Burkhardt Engelke (Weltlade). „Wir mussten lange warten.

Mehr in der Ausgabe vom 14. Februar 2020

SOCIAL BOOKMARKS