„Alles fürs Kind“ mit bewährtem Team
Bild: Wiengarten
Engagieren sich für den Verein „Alles fürs Kind“: die Vorstandsmitglieder (v. l.) Julia Nüßing, Carina Freithofnig, Birgit Schmedt, Sandra Geier, Ulrike Hülskötter, Anna Ostholt, Heike Feuersträter und Rebekka Gill. Die Stellvertretende Vorsitzende Diethild Schürhörster ist in Abwesenheit in ihrem Amt bestätigt worden.
Bild: Wiengarten

25 Jahre bedeuten zugleich die Durchführung von 50 Mutter-Kind-Märkten in einer Größenordnung und Intensität, die im näheren Umkreis ihres gleichen sucht. Die große Axtbachhalle verwandelt sich jedes Mal in einen Shop der Superlative. Alles, was das Familienherz begehrt, ist dort zu finden. Aber nicht nur junge Mütter und Väter haben den Markt als Ziel erkoren, sondern auch die Großelterngeneration hat den Beelener Markt für sich entdeckt. Es lassen sich dort nicht nur Kleidungsstücke für die Kinder finden, sondern auch neuwertige Spielzeuge für die Enkelkinder. Denn dafür ist der Beelener Markt bekannt: Auf den Tischen und Ständern kommt nichts, was verschmutzt oder beschädigt ist. Kraftfahrzeuge mit Kennzeichen auch von weiter her sind auf den ausgewiesenen Parkplätzchen zu sehen. Und die Menschenschlange, die sich schon weit vor der Öffnungszeit bildet, ist stets sehr lang. Bei der Generalversammlung konnten die Vereinsmitglieder auf einen erfolgreichen Herbstmarkt zurückblicken.

Bei den Vorstandswahlen wurden die Vorsitzende Julia Nüßing, die Zweite Vorsitzende Diethild Schürhörster, die Kassiererin Birgit Schmedt und die Beisitzerin Rebekka Gill in ihren Ämtern bestätigt. Die Planungen konzentrierten sich bei der Versammlung auf den anstehenden Frühjahrsmarkt, der am 21. März 2020 stattfindet. Für den Herbstmarkt 2020 wird es eine Neuerung geben. Ab dann soll die Anmeldung / Bewerbung für die Verkaufsnummern online durchgeführt werden. Diese Umstellung erfolgt zusammen mit der Einrichtung einer neuen Homepage, die gerade in Bearbeitung ist. „Es gibt also einiges zu tun“, so die Vereinsvorsitzende Julia Nüßing.

Nichts darf schmutzig oder defekt sein

Einen Termin sollten sich alle Interessenten des Frühlingsmarkts „Alles fürs Kind“ vormerken: den 4. März. 2020 Das ist der Tag des Einsendeschlusses für die Nummernvergabe zur Teilnahme am Markt. Alle, die ihre Ware zum Verkauf anbieten möchten, sichern sich mit einer Verkäufernummer die Teilnahme. Eine Karte mit der kompletten Anschrift und Telefonnummer schicken Beelener Anbieter an D. Hartmann, Albert-Schweitzer-Straße 8, 48361 Beelen, auswärtige Anbieter schreiben an S. Hofene, 48361 Beelen, Vennort 2b. Falls jemand außer einem Großteil nichts weiter verkaufen möchte, sollte er dies auf der Karte vermerken, da diese Angebote extra berücksichtig werden. Schriftlich benachrichtigt werden diejenigen, die in der Auslosung eine Verkaufsnummer erhalten haben, bis zum 10. März. Warenannahme ist am Freitag, 20. März 2020, von 17 bis 18.30 Uhr in der Axtbachhalle in Beelen, Gaffelstadt 8. Angebotene Frühjahrs- und/oder Sommerkleidung muss sauber, modisch und gut erhalten sein.

Das Team vom Beelener Kindermarkt weist weiter darauf hin, dass nur intakte und verkehrssichere beziehungsweise kindersichere Großteile wie Fahrräder, Hochstühle, Kleinkindwippen und Ähnliches angenommen werden. Defekte Verkaufsgegenstände werden nicht akzeptiert. Es wird darauf hingewiesen, dass am Verkaufstag, 21. März 2020, keine Taschen oder Ähnliches mit in die Halle genommen werden dürfen. Ebenfalls ist darauf zu achten, dass Autofahrer nur auf den ausgeschilderten Plätzen parken. Das Befahren von Grünflächen oder Anlagen ist nicht gestattet. Der Markt „Alles fürs Kind“, der zweimal im Jahr stattfindet, ist weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt, da er einer der größten diese Art ist. Zehn Prozent der Verkaufserlöse werden einbehalten und für eine gute Sache gespendet. Empfänger werden diesmal der Verein „Herzenswünsche“ und das „Brückenteam der Uniklinik“, beide ansässig in Münster, sein.

SOCIAL BOOKMARKS