Kinder lernen, Straße zu überqueren
Die Jungen und Mädchen der Friedrich-Fröbel-Kindertagesstätte haben mit Polizeihauptkommissar Richard Rauer geübt, wie man sicher eine Straße überquert.

Die Kinder wissen jetzt, warum man sich im Auto anschnallen sollte und wie eine Straße richtig überquert wird: „An der Bordsteinkante stehen. In jede Richtung zweimal sehen. Erst wenn frei ist, darf ich gehen.“ Mit einem Fußgängertraining für Eltern und Kinder wurde das Gelernte in der Praxis ausprobiert.

Ganz wichtig: Falls ein Autofahrer anhält, damit die Kinder über die Straße gehen können, heißt das nicht, dass die anderen Autofahrer stoppen und warten. In solchen Situationen sollten Kinder die Autofahrer zur Weiterfahrt auffordern.

SOCIAL BOOKMARKS