Marion Wördemann leitet die Bücherei
Bild: Manouras
Pastor Norbert Happe gibt der neuen Büchereileiterin Marion Wördemann einige Lesetipps.
Bild: Manouras

Heute ist sie verantwortlich dafür, die Dienstpläne für die 20 ehrenamtlichen Helfer zu schreiben, Bücher und Spiele zu bestellen und Kontakt zur Pfarrgemeinde sowie zum Bistum Münster zu halten.

„Das Team ist toll“, schwärmt Marion Wördemann von ihren Mitstreitern. Auch, dass die Bücherei von den Bürgern so gut angenommen wird, gefällt der gelernten Hauswirtschafterin und Kauffrau für Büromanagement. Die gute Resonanz ist auch dem Bistum aufgefallen: Beelen liege im oberen Drittel aller KÖB im Bistum Münster in Sachen Leser- und Ausleihzahlen, berichtet Wördemann. Stammgäste sind unter anderem die Maxikinder der Beelener Kindergärten. Sie besuchen regelmäßig die Einrichtung, um ihren Büchereiführerschein zu absolvieren. „Jeden Montag sind Mädchen und Jungen der Friedrich-Fröbel-Kita zu Gast. Sie suchen sich Lesestoff für den Kindergarten aus, den sie dann ausleihen“, sagt Wördemann.

Sie selbst ist bislang nicht in der Ausleihe tätig, ihr großer Rollstuhl passt nicht hinter den Schreibtisch. Das und viele weitere Dinge können sich in der Bücherei im Pfarrheim bald ändern: Geplant ist, die Ausleihe nach Ostern auf ein neues EDV-System umzustellen, um die Arbeit zu erleichtern. Doch dafür müssen erst einmal die Ärmel hochgekrempelt werden. Schließlich muss jedes Buch neu katalogisiert werden. Um Bücher und Lieder hören zu können, sollen für die Jüngsten Tonie-Figuren und zwei zugehörige Boxen angeschafft werden.

Weiterhin dürfen sich die Leser auf aktuelle Bücher und Spiele freuen. Die findet Marion Wördemann unter anderem in einem Katalog, der vom EKZ-Bibliotheksservice herausgegeben wird. Haben die dort aufgeführten Werke gute Kritiken bekommen, werden sie für die Beelener Einrichtung angeschafft. Aber auch Leser können Anregungen geben. Dafür steht eine Wunschbox bereit, in die Zettel eingeworfen werden können. „Wir bemühen uns, alle Wünsche zu erfüllen“, sagt Wördemann, die auf die veränderten Öffnungszeiten der Bücherei am Donnerstag aufmerksam macht. Die Türen zum Bücherparadies sind nun von 16 bis 17.30 Uhr geöffnet.

SOCIAL BOOKMARKS