Westkirchen: Raubüberfall auf Imbiss
Symbolbild: dpa
Am Donnerstag hat ein Räuber einen Imbiss auf der Warendorfer Straße in Westkirchen überfallen. 
Symbolbild: dpa

Wie die Polizei mitteilt, betrat ein Mann gegen Mitternacht den Imbiss und ging laut schreiend mit einem Hammer in der Hand auf die 49-Jährige zu, die allein im Betrieb war. Er hob drohend eine Hand und rief: „Raus hier“.

Inhaberin flüchtet und versteckt sich

Die Inhaberin flüchtete aus dem Geschäft auf die gegenüberliegende Straßenseite und versteckte sich. Der Räuber brach mit brachialer Gewalt zwei Automaten auf und stahl das darin befindliche Bargeld. Dann entnahm er aus der Kasse die Geldkassette und flüchtete.

Der Verdächtige wird folgendermaßen beschrieben: etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß und schlank. Zum Tatzeitpunkt hatte er dunkle, kurze Haare und war mit einer schwarzen Jacke sowie einer hellen Hose bekleidet. Der Polizei zufolge hatte er ein südländisches Aussehen und sprach gebrochen Deutsch.

Polizei sucht Zeugen

Personen, die verdächtige Beobachtungen oder Angaben zum Verdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Oelde, 02522/9150 oder poststelle.warendorf@polizei.nrw.de, zu melden.

SOCIAL BOOKMARKS