Bei Ausweichmanöver Gärten durchfahren
Symbolfoto: dpa
Nach einem Verkehrsunfall in Stromberg sucht die Polizei den Verursacher. Dieser hatte Unfallflucht begangen.
Symbolfoto: dpa

Der Polizei zufolge war die 20-jährige Fahrerin aus Hamm am Sonntag gegen 18.30 Uhr auf der Straße Auf dem Borgkamp in Richtung Oelder Tor unterwegs. Der bislang nicht ermittelte Autofahrer fuhr in einer Linkskurve für kurze Zeit auf ihrer Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste sie und wich nach rechts aus. In der Folge fuhr sie durch zwei Gärten und kam anschließend auf der Straßenmitte zum Stehen.

Verursacher begeht Fahrerflucht

Der Unbekannte stoppte laut Polizei kurz, flüchtete dann aber vom Unfallort, ohne sich um den Schaden oder die 20-Jährige zu kümmern. Diese wurde von Rettungskräften zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Verursacher soll einen silberfarbenen Kombi gefahren haben. Die Ermittler fragen: Wer kann Angaben zu dem Unfall machen oder hat den Hergang beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei unter 02522/9150 oder mit einer E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS