Bürgerbus rollt wieder durch Hoetmar
Foto: Baumjohann
An der Haltestelle „Stellmacherei“ freut sich Paul Schwienhorst darüber, dass der Bürgerbus nach der coronabdingten Zwangspause wieder rollt.
Foto: Baumjohann

Wiesendahl besucht die Hildegardisschule in Münster. Während der fast fünfmonatigen Bürgerbus-Pause hatte sie sich zunächst um eine Mitfahrgelegenheit gekümmert und später dann den Taxibus genutzt, der als Ersatz eingerichtet worden war. Auch wenn das gut geklappt habe, freue sie sich darüber, dass der Bürgerbus seinen Betrieb wieder aufgenommen habe und die täglichen Anrufe zum Bestellen des Taxibusses nicht mehr notwendig seien. 

Dass der Bürgerbusbetrieb wieder losgeht, freut auch Ludger Pöppelmann. Seit rund drei Jahren ist er als Fahrer im Bürgerbus-Verein aktiv. „In den vergangenen Monaten hat mir da schon etwas gefehlt“, bekennt der Hoetmarer und freut sich, jetzt wieder Fahrgäste zu ihren Zielen bringen zu dürfen. Das geht auch den anderen der rund 40 Bürgerbus-Fahrern so: „Es hat keiner gesagt, dass er aufhören wolle“, macht Bürgerbus-Vorsitzender Paul Schwienhorst deutlich. 

Der Neustart nach der Corona-Pause sei also von Fahrerseite kein Problem. Natürlich freue man sich immer über weitere Fahrer, die den Bürgerbus steuern wollen, lädt Schwienhorst zum Mittun ein. Gerade erst habe man drei junge Fahrer im Alter von 21 Jahren gewinnen können, freut er sich. Zum Schütz von Fahrern und Fahrgästen habe man während der Corona-Pause ein Hygienekonzept entwickelt, blickt Paul Dollmann zurück. Unterstützung dabei habe man unter anderem vom Bürgerbus-Verein Coesfeld bekommen, dessen Wagen schon früher wieder auf der Straße war. „Wir haben uns bewusst für den Neustart nach den Sommerferien entschieden“, macht Schwienhorst deutlich. In den Ferien sei die Nachfrage nach Fahrten in der Vergangenheit immer geringer gewesen. 

Zum Schutz vor Corona-Ansteckungen ist zwischen Fahrer und Fahrgastraum eine Scheibe montiert worden, ein Desinfektionsmittelspender steht im Bus bereit und zu den Aufgaben des Fahrers gehört es, die Griffe im Fahrzeug regelmäßig mit Desinfektionstüchern abzuwischen.

SOCIAL BOOKMARKS