Keine Hindernisse, nur Herausforderungen!
Wehe, wenn er losgelassen: Benedikt Bayer versenkte nach seiner Verletzung in 300 Spielminuten bereits 21 Mal in des Gegners Netz.