Schalke 04 scheidet in Verlängerung aus
Bild: dpa

Aus in der Europa League: Der FC Schalke 04 ist am Donnerstabend trotz eines 3:2-Siegs gegen Ajay Amsterdam im Viertelfinale der Europa League ausgeschieden. Das Bild zeigt (v.l.) Nabil Bentaleb, Torwart Ralf Fährmann und Guido Burgstaller.

Bild: dpa

Gegen Ajax Amsterdam gewann der Bundesliga-Elfte das Viertelfinal-Rückspiel zwar mit 3:2 in der Verlängerung, doch das reichte nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel vor einer Woche nicht.

Die Schalker Tore erzielten Leon Goretzka (53.), Guido Burgstaller (56.) und Daniel Caligiuri (101.). Der wichtige Auswärtstreffer für Ajax gelang Nick Viergever in der 111. Minute. Der Ex-Gladbacher Amin Younes (120.) sorgte dann sogar noch für das zweite Tor der Gäste. Dabei spielte Schalke nach Gelb-Rot für Ajax-Profi Joël Veltman von der 80. Minute an in Überzahl.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS